04131-605990

Sicherheit und Einbruchschutz durch Rolltore

Automatische Rolltore aus Aluminium schützen Ihr Eigentum

Einbruchsdelikte in Garagen nehmen immer mehr zu!


Laut einer Statistik der Landeskriminalämter* ist eine deutliche Zunahme von Einbruchdelikten in Garagen zu beobachten. Besonders von Oktober bis Februar kommt es zu vielen Einbrüchen in Wohnungen, Häuser und beiliegende Garagen. Die Täter - meist Teil organisierter Banden - gehen dabei immer geschickter vor und nutzen gezielt Schwachstellen an Gebäuden aus. Besonders Garagentore sind beliebte Einstiegsstellen! Aus einem einfachen Grund: Das relativ dünne Material typischer Garagentore bietet einem Profi wenig Widerstand.

Feldmann_Einbrueche_Kriminalstatistik_2014.jpg

*Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik 2014

Rolltore aus Aluminium bieten hohe Sicherheit!

Die Grundkonstruktion eines Rolltors bietet deutlich mehr Schutz vor Einbrechern als Garagentore aus Holz oder Plastik. Feldmann geht dabei noch einen Schritt weiter: Für jedes Garagentor, unabhängig vom Preis, verwenden wir 5 mm starkes Aluminium! Die Lamellen sind im Strangpressverfahren hergestellt - also aus einem Stück - und bieten damit so gut wie keine Angriffsfläche für typisches Einbruchswerkzeug. Feldmann Tore sind daher nach der Widerstandsklasse 2 (EN V 1627 RC 2) zertifiziert. Die Einbruchsicherheit in ein Feldmann Garagentor wird zusätzlich erhöht durch die aktive Aufschubsicherung am Motor, die hochstabile Motorschiene und die seitlichen 5mm starken Führungsschienen.

 

Da haben Einbrecher nichts zu lachen:

Diese Sicherheitsmerkmale bietet ein Feldmann-Garagentor - in jeder Preisklasse:

  • Nach Widerstandsklasse 2 zertifiziert
  • Doppelwandige Aluminium-Lamellen, stranggepresst
  • Lückenlose Verbindungsmechanik
  • Stabile Seitenführungen (5 mm stark)
  • Aufschubgesicherter Motor
  • Solide Motorführungsschiene
  • Kein Griff oder Schloß

Die Sicherheitsmerkmale am Feldmann Rolltor

Bei einem einbruchsicheren Garagentor kommt es besonders auf Details an. Hier die wichtigsten Sicherheitsmerkmale der Feldmann Garagentore:

Stabile Führungsschienen

Die stabile Aluminium-Führungsschiene (5mm stark) verhindert ein Aufhebeln der Lamellen an den Seiten des Tores. Dieser Bereich wird gerne genutzt, um in die Garage einzubrechen.

Doppelwandige Aluminiumprofile,
stranggepresst

Diese Lamellen halten mehr aus, als andere: Durch den Einsatz einer speziellen Fertigungstechnik sind die Aluminiumprofile leicht und stabil zugleich.

Lückenlose Verbindungsmechanik

Durch ein selbstentwickeltes Verfahren sind die Feldmann Aluminiumlamellen so profiliert, dass sie lückenlos ineinandergreifen - über die gesamte Torbreite. Ein Aufhebeln ist damit nahezu ausgeschlossen.

Aufschubsicherung

Die Verriegelung eines Feldmann Garagentores erfolgt im Inneren der Garage - an der Decke. Somit ist von außen kein direkter Zugriff auf den Schließmechanismus möglich.

Stabile Führungsschienen
Doppelwandige Aluminiumprofile, stranggepresst
Lückenlose Verbindungsmechanik
Aufschubsicherung

Was kostet ein sicheres Garagentor?

Ihr neues Rolltor wird maßgefertigt und sorgfältig montiert! Lassen Sie sich daher ein individuelles Angebot von uns erstellen. Unser Experten beraten Sie ausführlich und kostenlos zu allen Modellen, Preisen und Garantieleistungen.

 

Ihre Garagenexperten

  • Brigitte Feldmann
  • Nico Feldmann
  • Alexander Metternich
Kontakt

Unser Tipp: Garageneinbrüchen vorbeugen!

Neben dem Einbau eines zuverlässigen Garagentores, können Sie auch selbst viel dafür tun, um Ihr Eigentum, z. B. Ihr Auto, vor Beschädigungen bei einem Einbruch zu schützen! Wir von Feldmann geben die folgenden Tipps, die sich aus dem Feedback unserer Kunden, den Montagen vor Ort und eigenen Beobachtungen bisher bewährt haben:

 
  • Zugangstüre(n) von der Garage zum Haus sichern bzw. immer abschließen
  • Dunkle Ecken in der Einfahrt von Garagen vermeiden, z. B. durch automatische LED-Beleuchtung.
  • Ein Bewegungsmelder in der Garage schreckt zusätzlich ab, sollte ein Einbruchversuch stattfinden
  • Schließen Sie Ihr Auto oder Motorrad auch in der Garage ab
  • Lassen Sie Ihre Garage tagsüber nicht länger offen stehen, um keine Anreize zu schaffen
  • Informieren Sie sich regelmäßig bei der Kriminalpolizei über bekanntgewordene Einbrüche in Ihrer Umgebung